Mittwoch, 9. April 2008

Nordtangente

Sehr geehrter Herr Meyer (Franz, Hirnschnell),

kleiner Vorschlag aus der Stadt: Lassen Sie uns mit der Nordtangente in Frieden.
Dafür schreiben wir auch nicht jeden Tag, dass Sie als zukünftiger Wahlbeamter ein echter Dinosaurier sind: Völlig überfordert, aber freundlich grinsend durch die Parteikarriere gerutscht.

Deal?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

O.k. - Südtangente?

Anonym hat gesagt…

Donaubrücke? - nein halt, is ja waschlers steckenpferd

cassiel hat gesagt…

... und manchmal...

verehrter Präsident der politischen Akademie Wahlinfo-Passau, versetzen Sie auch Ihre Umwelt in Erstaunen. Überlesen Sie doch glatt bei der morgendlichen PNP-Lektüre die Zukunftspläne unseres Lieblings-CSU-lers Willi M. Er möchte also in den Bezirkstag und bringt laut PNP folgende Qualifikationen mit:
1. Mitglied im Präsidium des Deutschen Musikrats,
2. Aufsichtsrat bei einer Vhs-Tochter und
3. Vorsitzender der Volkshochschule Passau Stadt e.V.

Da staunt die Leserin und der Leser... und auch Chrysant F.

Ich bewerbe mich hiermit auch:
Meine Qualifikationen:
1. Mitglied im Präsidium der Hausmeistergewerkschaft,
2. Aufsichtsrat beim privatwirtschaftlich organisierten Brauchtumsverein "Die ndb. Blockflöte" und
3. Vorsitzender der 1. Biertisch-Reihe beim Haferlfest.

Reicht das? Ach so, ich bin ja gar nicht bei der CSU... Hmmm... blöd gelaufen... na dann halt nicht.

;-)

Wie gut, daß ich jetzt noch schnell den Lokalteil überflogen habe...

wahlinfo-passau hat gesagt…

Das ist einfach zu erklären. Entschuldigung trotzdem.
Aber es gibt halt Themen, da fällt selbst mir nichts mehr ein. Beim Thema Mixa tue ich mich schon sehr schwer, beim Thema Bezirkstag ist Schluss. Was soll das eigentlich sein? Der Austrag für Unterqualifizierte? Ach, nein. Die werden ja Landrat in Passau...

Anonym hat gesagt…

Bezirkstag? Da will doch auch E. Träger rein... Was machen die da eigentlich?

wahlinfo-passau hat gesagt…

Politik. Große Politik.