Donnerstag, 4. Februar 2010

Endlich wieder da: Der Wahlinfo-Passau PISA-Test

Deutsch, 9. Klasse Realschule oder Ethik-Abitur G8

Analysieren Sie folgenden Leserbrief aus einer Provinzzeitung und beantworten Sie dann folgende Fragen:

1. Erkennen Sie einen klaren Standpunkt des Verfassers?

2. Wenn ja, welches ist der Tenor des Leserbriefes? Kreuzen Sie bitte Zutreffendes an.

A) Ich bin ein fröhlicher Mensch und nehme aktiv und bewusst meine Umwelt wahr.

B) SIE wollen mich vernichten.

C) Das Leben ist schön.

D) Erst wenn ich tot bin, ist Ruhe.

E) Lärm ist schlimm, aber am schlimmsten sind diese Stimmen.

Weckgeläut und Maisgebläse

Zum Bericht und den Leserbriefen über die pfeifenden Züge:

Ich habe einige Jahre in der Passauer Innenstadt gelebt und wurde jahrelang vom Läuten der vielen Kirchen geweckt - pünktlich um sechs Uhr morgens. Das heißt dann auch noch Weckgeläut, ich muss sagen es funktioniert tadellos. Außerdem läuten die Kirchenglocken alle Viertelstunde, und dann auch noch für jede Kirche in Hörweite brav hintereinander, nicht gleichzeitig. Ich weiß nicht, was schlimmer ist, alle Viertelstunde Glockengeläut oder alle halbe Stunde ein pfeifender Zug. Ich glaube, ich hätte den Zug bevorzugt. Jetzt wohne ich auf dem Bauernhof, aber leiser ist es dadurch auch auch nicht geworden, ich sage nur Traktor, Mähdrescher, Milchlaster und Futtermaisgebläse.

Olaf Witte, Passau

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Deutsch, 9. Klasse Realschule oder Ethik-Abitur G8

Analysieren Sie einen beliebigen Beitrag aus einem Provinzblog und beantworten Sie dann folgende Fragen:

1. Erkennen Sie einen klaren Standpunkt des Verfassers?

2. Wenn ja, welches ist der Tenor des Posts? Kreuzen Sie bitte Zutreffendes an.

A) Ich bin ein fröhlicher Mensch und nehme aktiv und bewusst meine Umwelt wahr.

B) SIE wollen mich vernichten.

C) Das Leben ist ambivalent.

D) ICH will SIE vernichten.

E) Lärm ist schlimm, aber am schlimmsten ist diese Stille.

Anonym hat gesagt…

Ned schlecht. Ich fand's auch fad!

wahlinfo-passau hat gesagt…

Ja, nicht schlecht. Trotzdem ist A) richtig.

Anonym hat gesagt…

nicht ärgern präsi. den schlechten missfallen heisst gelobt werden.

Anonym hat gesagt…

Hey, Schlaumeier, wer san denn bitte die Schlechten?

Radler hat gesagt…

Rolf Witte arbeitet normalerweise als Informant für den Denk Hubsi und bringt ihm völlig unsinnige Radlergeschichten:

http://www.mediendenk.com/index.php?AID=0000022032

Radler hat gesagt…

Tschuldigung Rolf. Heißt natürlich OLAF Witte.

Tölpel hat gesagt…

Eine Frage zum Anfang: Woran erkennt man einen zugezogenen Passauer? Er baut neben der Autobahn und stört sich am Lärm der vielen Fahrzeuge nebenan. Er zieht nach Hals neben die Kirche und ärgert sich übers Kirchengeläut, oder er kauft sich ein Haus neben dem Bahngleis und schimpft fürchterlich übers Zugpfeifen. Also wenn wirklich wer schimpfen darf, dann der, der schon vorher da war. Der wusste ja nicht, was kommt. In Neustift wäre das etwa Peter Pell, dessen Vorfahren schon lange vor dem Zug in Neustift waren.