Mittwoch, 17. März 2010

Noch ein bisschen Geduld

Liebe Leser,

wir wissen, dass langsam die Kolumne wieder fällig wäre. Allerdings muss der Präsident ganz gelegentlich mal trivialem Broterwerb nachgehen.

Wir bitten hierfür um Verständnis. Bis zum Freitag bestimmt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mag ja sein, daß der Herr Präsident in der heutzutage fatalen Lage ist, weder durch privates, hart ererbtes Vermögen, noch durch liebende Unterstützung des Steuerzahlers in einträglicher Position von der Notwendigkeit des schnöden Broterwerbs frei zu sein. Nun gut. Das ist traurig.

Aber ich sage Euch: Wer arbeitet, der soll mehr bloggen als der, der nicht arbeitet! Das steht schon in der Bibel.
Also: Keine Müdigkeit vorschützen!

Anonym hat gesagt…

So a Schmarrn: Des hoaßt:

Wer si blogt, soi mehra hom wia der, der nur oiwei bloggt!

Anonym hat gesagt…

Ahgehgehgeh! Wei si der a scho amoi blogt hod!

Anonym hat gesagt…

Da fehlt was!

Anonym hat gesagt…

Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Internetnutzer!
Hier werden neuerdings vorsätzlich wichtige Informationen unterschlagen.

Anonym hat gesagt…

Das ist neu. Zensur auf Wahlinfo-Passau. Ein Skandal. Hoffentlich greift die PNP das auf!

Der tölplige Richard hat gesagt…

Ist notiert.

Anonym hat gesagt…

Die stecken doch unter einer Decke!

Anonym hat gesagt…

Die PNP versucht ja immer, unliebsame Netz-Konkurrenten aufzukaufen. Vielleicht konnte der Präsident den Milliarden nicht wiederstehen ...

Richard S hat gesagt…

1. Mein Beitrag ist auch weg!

2. Was versteht der Präsident unter "BIS Freitag"?

wahlinfo-passau hat gesagt…

Bin doch schon dabei.