Donnerstag, 28. Januar 2010

Können Computer satirisch sein?

Diese Frage stellte sich ganz schnell zwischendurch bei der routinemäßigen Beobachtung von Mediendenk. "AdSense stellt inhaltsbezogene Anzeigen zur Verfügung, die automatisch durch Google erzeugt werden." (Quelle: Wikipedia). Ob nun Florian Silbereisen oder Chrissi della Rosa Google verklagen werden?


(Klick vergrößert das Bild)

Grüße aus der Spätschicht...
c.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

War nich so doll.
Next.

Anonym hat gesagt…

Cassiel is back! Grüße aus der Spätschicht um 18.15??? Alles in Ordnung mit Ihnen? Oder hat Sie der Präsident in den Keller gesperrt die letzten Monate und Sie sind jetzt etwas durch den Wind?

Tierschutzverein Passau hat gesagt…

War nicht Dr. Max Stadler mal Vorsitzender des Passauer Tierschutzvereins? Er sollte sich dringend um Cassiels Hund kümmern. Sonst kommt die Machowetz...

Anonym hat gesagt…

verdächtig viele kritische Kommentare zur Zeit - hat da einer aus der PNP zu wenig zu tun?

Anonym hat gesagt…

Wer mag das wohl sein?

Anonym hat gesagt…

Vielleicht schießt sich die neue Internet-Redaktion schon auf ihre ärgsten Gegner ein? Fußball-passau als Sportkonkurrent und wahlinfo-passau als Konkurrent für Satire, Politik, Gesellschaft und Gehaltvolles.

Anonym hat gesagt…

Gerade heute hat die PNP wieder bewiesen, wie kompetent sie ist. Die kennen nicht mal die Minister! Haben die Top-Experten doch glatt Ronald Pofalla und Norbert Röttgen verwechselt (Bild auf Seite 4). Ausgerechnet diese beiden zu verwechseln, kann kein Versehen sein. Das ist Nicht-Wissen.

Anonym hat gesagt…

Die sind aber auch zum verwechseln, die beiden! Preissn, olle zwoa und - sind die nicht sogar in der gleichen Partei?

Anonym hat gesagt…

Komisch, wo doch jeder PNPler alle CDU/CSUler in der Früh vorbeten muss...

Anonym hat gesagt…

...und wer betet die FDPler vor?

Anonym hat gesagt…

wenn sich bei einem zweitklassigen Silbereisen-Beitrag solche Diskussionen um die Qualität aktueller PNP-Beiträge entwickeln merkt man zweierlei:

1. Die PNP ist schlecht.
2. Wahlinfo-passau bedient die Interessen der kompetenten Leser, leider zu selten. Da helfen auch keine komischen Silbereisen-Adblock-Beiträge, Herr Präsident!

Kann man die Akademie nicht irgendwie professionalisieren?

wahlinfo-passau hat gesagt…

Gerne. Fähige Mitarbeiter willkommen. Ich muss nur manchmal was arbeiten, weil mit dem Blog wird man nicht reich...

Nix Tschärrity- spenden für den Präsi hat gesagt…

Fähige Mitarbeiter gut und schön. Aber das hilft nix. Die richtig guten bekommt man nicht kostenlos und die anderen taugen nix.

Daher mein Vorschlag. Wir spenden alle dem Präsidenten! Angenommen 60 Stammleser spenden 5€ im Monat. Dann sind das 300€. Mit dieser Aufwandsentschädigung sollte doch ein Beitrag pro Woche finanziert sein.
75€ für eine halbe Stunde das machen was Ihnen eh Spaß macht ist doch OK Herr Präsident. Oder?

Mein Angebot gilt. Von mir kommen die ersten 5€.

wahlinfo-passau hat gesagt…

Ist ja gut. Morgen Vormittag. Ganz umsonst.

Anonym hat gesagt…

Fällt mir nicht ein -
nicht einen Cent
für diesen miesen Präsident!

Anonym hat gesagt…

60 Stammleser? Von welchem Stamm soll man die rekrutieren?

Anonym hat gesagt…

Merkt man dem Blog wirklich in letzter Zeit an, dass der Präsident anderweitig Geld verdienen muss. Schade eigentlich.
Und ehrlich gesagt, hab ich den Silbereisen-Bericht vom Denk-Hubsi nur peinlich gefunden. Entweder er traut sich was und kämpft weiter oder er breitet den Mantel des Schweigens drüber, aber dieses wehleidige Gejammer...

Schneekönig hat gesagt…

Oh, von sich trauen zu schreiben, selber aber als Anonym zu hetzen – da gehört schon was dazu! Ich verbeuge mich vor diesem tapferen Kämpfer wider des Bösen.

Hubis kann ich schon verstehen - nicht jeder hat Geld zum Spielen übrig. (Zu) kritischer Journalismus wird leider immer noch unterbezahlt...

Immer noch feig aber kein Schneekönig hat gesagt…

Ich find`s ja (meistens) auch ganz gut, dass es so Leute wie den Denk Hubsi gibt. Aber für mich hat es wenig mit krtischem Journalismus zu tun, wenn man aus der Verwandschaft eines Burschen, der was abgemalt hat, zu jemandem, der berühmt geworden ist dadurch, dass er gut abliest, eine große Story macht.

Schneekönig hat gesagt…

Hierzu muss ich zustimmen. Aber ich kann mich noch gut erinnern als auch andere Medien Silbereisen (der übrigens auch gut Schifferklavier spielen und dazu sein Haupt schütteln kann) bezüglich seines Bruders, dem "Autobumser" in den Dreck ziehen wollten.
Da ist die Sache mit dem Bild-Klau fast Kindergeburtstag... Vielleicht wollte Hubsi auch nur mal mit dem Strom schwimmen ;-)