Montag, 30. März 2009

Hallo Stadtgalerie

Liebe Werbetexter der ECE,

habt doch bitte Erbarmen! Wir können die Anzeigen "X trifft Y" nicht mehr sehen. Da schmerzt das Kleinhirn. "Dschungel trifft Laufsteg", "Ostern trifft Häschen"...

... furchtbar!

Oder vielleicht textet Ihr mal etwas näher an der Realität. Wir hätten einige Vorschläge: "Kommerz trifft Dummheit"... "Fuß trifft Hintern"... etc etc

Nix für ungut!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Cassiel! Was halten Sie von:

Rettungsringdiebe treffen neuen Vorsitzenden der Passauer Bürgerwehr.

Oder:

Bodensatz trifft Elite.

Oder doch besser:

Elite trifft Bodensatz. (Aber voll!)

cassiel hat gesagt…

Sehr interessant!

Vielleicht noch:

"Hochkultur trifft Niederkultur"

Antaia hat gesagt…

Immer dasselbe Schema!

Eine Weisheit der Dakota-Indianer sagt:
"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab."

Doch im Berufsleben versuchen wir oft andere Strategien, nach denen wir in dieser Situation handeln:

1.Wir besorgen eine stärkere Peitsche.
2.Wir wechseln die Reiter.
3.Wir sagen: "So haben wir das Pferd doch immer geritten."
4.Wir gründen einen Arbeitskreis, um das Pferd zu analysieren.
5.Wir besuchen andere Orte, um zu sehen, wie man dort tote Pferde reitet.
6.Wir erhöhen die Qualitätsstandards für den Beritt toter Pferde.
7.Wir bilden eine Task Force, um das tote Pferd wiederzubeleben.
8.Wir schieben eine Trainingseinheit ein, um besser reiten zu lernen.
9.Wir stellen Vergleiche unterschiedlicher toter Pferde an.
10.Wir ändern die Kriterien, die besagen, ob ein Pferd tot ist.
11.Wir kaufen Leute von außerhalb ein, um das tote Pferd zu reiten.
12.Wir schirren mehrere tote Pferde zusammen an, damit sie schneller werden.
13.Wir erklären: "Kein Pferd kann so tot sein, dass man es nicht noch schlagen könnte."
14.Wir machen zusätzliche Mittel locker, um die Leistung des Pferdes zu erhöhen.
15.Wir machen eine Studie, um zu sehen, ob es billigere Berater gibt.
16.Wir kaufen etwas zu, das tote Pferde schneller laufen lässt.
17.Wir erklären, dass unser Pferd "besser, schneller und billiger" tot ist.
18.Wir bilden einen Qualitätszirkel, um eine Verwendung für tote Pferde zu finden.
19.Wir überarbeiten die Leistungsbedingungen für Pferde.
20.Wir richten eine unabhängige Kostenstelle für tote Pferde ein.
21.Wer sagt, dass man tote Pferde nicht reiten kann?
22.Wir lassen das Pferd schnellstens zertifizieren.
23.Wir frieren das Pferd ein und warten auf eine neue Technik, die es uns ermöglicht, tote Pferde zu reiten.
24.Wir bilden einen Gebetskreis, der unser Pferd gesund betet.
25.Wir stellen das tote Pferd bei jemand anderem in den Stall und behaupten, es sei seines.
26.Wir stellen fest, dass die anderen auch tote Pferde reiten und erklären dies zum Normalzustand!
27.Wir ändern die Anforderung von "reiten" in "bewegen" und erteilen einen neuen Entwicklungsauftrag.
28.Wir sourcen das Pferd aus.
29.Wetten, dass das Vieh nur simuliert!
30.Wenn man das tote Pferd schon nicht reiten kann, dann kann es doch wenigstens eine Kutsche ziehen!

Anonym hat gesagt…

@Antaia
"Strg c" trifft "Strg v"

Antaia hat gesagt…

Sorry, hab was übersehen!

http://baetzler.de/humor/dakota_weisheit.html

Besser so?

poop hat gesagt…

Treffer!


(höhöhö)

Anonym hat gesagt…

@Antaia
Kein Problem. Gut kopiert ist besser als schlecht selbst geschrieben.

Filmbefreier hat gesagt…

besoffen trifft total besoffen

Antaia hat gesagt…

Lauter Gschaftlhuber!

Nachgefragt hat gesagt…

Thuringer trifft Waschler (aber voll - siehe oben)

Anonym hat gesagt…

Lokalredaktion trifft Journalismus

Anonym hat gesagt…

...wieder nicht!

poop hat gesagt…

Perser meets(mietz) Katze

(höhöhö)