Donnerstag, 2. Juli 2009

Offener Brief an Simone Tucci-Diekmann

Sehr geehrte Frau Tucci-Diekmann,

wie wir alle wissen, sind Sie mit Ihrem Sauhaufen (Lokalredaktion Passau) mehr als unzufrieden. Zu Recht.

Koch ist verbissen, aber die Abonnementzahlen sinken weiter. Seider und Karl sind alte Männer, Frau Zanner schön (und) unauffällig, Danninger ist überqualifiziert (glaubt er) und von Klotzek wollen wir gar nicht reden.

Immer wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. Durften wir doch heute erfahren, dass ihre Volontärin Laura Lugbauer nicht nur ein 1,8-Abitur und jetzt probeweise und investigativ sogar den Quali mit 2,5 geschafft hat. Nein, sie kann auch so schöne Sätze schreiben wie: "Mein rechtes Bein wippt im Millisekundentakt auf und ab. Ganz von allein, ich kann nichts dafür."

Sehr geehrte Frau Tucci-Diekmann, liebe Simone! Die ist es doch! Die Lugbauer! Hat als einzige einen vernünftigen Schulabschluss, bzw. gleich zwei, während der Seider in der achten Klasse die Montessorischule abgebrochen hat, Koch dem Vernehmen nach die ersten 20 Lebensjahre in einem Keller verbracht hat und Klotzek dreimal durch die Polizeihundeschule gefallen ist. Selbst der Verfasser dieser Zeilen hat zwar Abitur (so la la) und 29 Semester irgendwas studiert und mit Mühe abgeschlossen, aber wir wissen ja beide nur zu gut, wo dessen Kernkompetenzen wirklich liegen.

Laura Lugbauer hat jedenfalls im Quali-Diktat mit eins reüssiert. Damit steckt sie die anderen Pfeifen inkl. meiner Person locker in die Tasche. Und das Wichtigste: Sie ist billig. Wenn die Chefin eine Volontärsvergütung bekommt, dann können ja Seider, Karl und Konsorten kaum mehr verdienen. Das versteht wohl sogar der doofe Betriebsrat.

Qualität maximiert, Kosten minimiert. Ich weiß, dass ich gut bin.

Bis bald mal wieder
Dein Präsident

Kommentare:

F. Weinert hat gesagt…

Ausnahmsweise mal ein geniales Posting! ;-) Weiter so!

cassiel hat gesagt…

Ein Lob von einem Weinert-Bruder...

Ist gerade Vollmond? Oder was?

;-)

Anonym hat gesagt…

Ob der Präsident mit diesem Lob wirklich glücklich sein kann?
Es heißt nicht ohne Grund: Den Schlechten missfallen heißt gelobt werden.

Anonym hat gesagt…

Welches Studium haben Sie nach 29 Semestern abgeschlossen?
Ernsthaft.

wahlinfo-passau hat gesagt…

Das mit den 29 Semestern war ja doch (leicht) übertrieben. Außerdem nicht für den gleichen Studiengang. Aber für einen M.A. hats dann gerade noch gereicht.

Jonathan Weinert hat gesagt…

"Koch ist verbissen, aber die Abonnementzahlen sinken weiter. Seider und Karl sind alte Männer, Frau Zanner schön (und) unauffällig, Danninger ist überqualifiziert (glaubt er) und von Klotzek wollen wir gar nicht reden."

Doch! Auch für diese Textpassage bekommen Sie Lob! Ganz ehrlich. Auch ohne Vollmond.

Anonym hat gesagt…

Herr Weinert,

nach Ihrem verbalen Waterloo müssen Sie sich beim Präsidenten wieder einschleimen, nicht?

Anonym hat gesagt…

Danke für die Information aus Ihrem realen Leben.
Was kann man sich unter M.A. vorstellen?
Ich kenn nur dipl.

Lieg ich mit Mädchen Animateur weit daneben? Sie merken- der Neid...

wahlinfo-passau hat gesagt…

Meister Aller Klassen.

Jonathan Weinert hat gesagt…

"Herr Weinert,

nach Ihrem verbalen Waterloo müssen Sie sich beim Präsidenten wieder einschleimen, nicht?"

Bitte zeigen Sie mir doch die Sätze, in denen ich gegen Herrn Hasenöhrl geschossen habe. Danke.
Übrigens: Wenn Sie mich kennen sollten, dann wäre Ihnen bewußt: Ich schleime nicht. Ich bin aber nicht zu Stolz, auch ein Lob auszusprechen. Darin sehe ich eine Stärke. Und die lasse ich mir nicht als Schwäche auslegen, klar?
Schönen Tag noch

wahlinfo-passau hat gesagt…

Uns eint der Kampf gegen die intellektuelle Mittelmäßigkeit. Vielleicht sollten wir alle großmütig unsere Privatfehden begraben. Roma locuta, causa finita.

Antaia hat gesagt…

@Jonathan Weinert

Mit wem Sie sich da angelegt haben, lässt sich wohl so einfach nicht sagen. Ich weiß nur, der Präsident liest z.Z. das Buch: Wer bin ich und wenn ja, wie viele?

wahlinfo-passau hat gesagt…

Liebe Antaia, jetzt haben Sie mir aber nicht ernsthaft unterstellt, dass ich anonym, bzw. unter anderen Namen poste? Das würde mich nämlich wirklich beleidigen.

Antaia hat gesagt…

Aber woher denn ;-)

wahlinfo-passau hat gesagt…

Meine ich ernst. Tu ich nämlich nicht. Nie. Ehrensache.

Jonathan Weinert hat gesagt…

Ach: mein Stolz müsste kleingeschrieben werden. Pardon.

Eben. Warum streiten? Wir haben andere Ziele.
Ein Freund hat letztens einen Mann aus der VHS gehen sehen, der aussah wie Herr Koch. War der beim Schreibkurs? "Kreativ Schreiben! Wie die Großen!"
Vielleicht sah er nur so aus. Aber Koch schreibt zumindest so. So schlecht.

"Wer bin ich und wenn ja, wie viele?"
Also ich habe es gelesen. Und es ist gut.

Antaia hat gesagt…

OK,OK!

wahlinfo-passau hat gesagt…

Dann ist ja alles wieder gut.

Antaia hat gesagt…

:-))

An'dEier hat gesagt…

Lieber ;-) Parry Hotter ;-),
nie mehr griechische ;-) Zaubersprüche. Meine Konservierungsmittelallergie
;-) ist schlimmer denn ;-) je. Hab jetzt ein permanentes ;-) Augenzucken.
Wird ;-) immer schlimmer. ;-)). Ohne Schmarrn. Aber vielleicht :-)) deutet
das ja mein Präsident ;-)) als eindeutig zweideutiges Angebot. ;-) Hihi, so
sind ;-) wir Hexen nun ;-)) mal. Ohne ;-) Schmarrn.
Gruß, An´ ;-) dEi :-) er

Anonym hat gesagt…

HE HE HE Ich lach mich kaputt!

Jonathan Weinert hat gesagt…

Er wird immer besser. Herr Klotzek, sind Sie es?

Anonym hat gesagt…

Hallo Präsi! Ab morgen gibts übrigens bei Pro Familia eine Männergruppe (Überschrift PAWO: Expedition ins Mannsein).
Wäre das nicht was für Sie?

wahlinfo-passau hat gesagt…

Gibts da Bunnys?

Anonym hat gesagt…

Glaub nicht. Eher Betroffenheitsgespräche über männliche Rollenvorbilder und so.

wahlinfo-passau hat gesagt…

Eher nichts für mich. Ich muss da immer weinen, wenn ich mich so öffne. Außerdem habe ich ein Spitzen-Rollenvorbild.

Anonym hat gesagt…

Ach ja? Lassen Sie mich raten. Silvio Berlusconi?

wahlinfo-passau hat gesagt…

Charles Bronson

Jonathan Weinert hat gesagt…

dann schicken wir morgen die komplette pnp-redaktion da hin.

wahlinfo-passau hat gesagt…

Ich glaube, die müssen so schon genug weinen.

Anonym hat gesagt…

Eben, Herr Präsident, deshalb sollten Sie mit der Lokalredaktion unbedingt hin.
Das hilft auf dem Weg zu Charles Bronson.

wahlinfo-passau hat gesagt…

Ob das Frl. Lugbauer auch bei der Männergruppe mitmachen darf?

Anonym hat gesagt…

Hab so meine Bedenken, was der Präsident mit dem Frl. Lugbauer vor hätte wenn er nur könnte wie er wollte.

wahlinfo-passau hat gesagt…

1. Ich kann immer, wie ich will.
2. Ich hab gar nichts vor. Fast schon geschmacklos, diese Unterstellung.

cassiel hat gesagt…

Ich weiß was, ich weiß was...

Aber ich schweige...

Anonym hat gesagt…

Der notorische Weinert war wieder am Werk. Gähn...

Jonathan Weinert hat gesagt…

Langsam wird es lächerlich, Anonym.
Wissen Sie, es gibt Menschen, die sind wie Fußbälle: Jeder kickt sie irgendwo hin und landen im Aus. Ich bin es nicht. Wenn Sie damit ein Problem haben, dann ist es Ihre Sache.
Ich würde gerne wissen, wie alt die Schreiber sind und was sie arbeiten. Leider gibt es hier nur ein paar Leute, die zu sich stehen können.

Anonym hat gesagt…

Schon klar Herr Weinert. Wenn sonst niemand zu einem steht, dann muss man zu sich selber stehen.
Den Vergleich mit dem Fußball und dem Aus verstehe ich leider nicht. Offensichtlich ist einer von uns beiden zu dumm. Entweder ich wegen dem Verständnis oder Sie wegen der Formulierung.
Da ich Abitur, erfolgreich abgeschlossenes Studium und die Tätigkeit als GF mit 4 Mitarbeitern nachweisen kann wage ich die Vermutung, dass ich es nicht bin.

Die Tatsache, dass offensichtlich einige anonym posten -ich bin bei weitem nicht für alle anonymen Posts verantwortlich- ist eher in mangelnder Profilierungssucht begründet.

Anonym hat gesagt…

Lieber Jonathan Weinert,
um Ihre Neugier zu befriedigen: Ich bin sehr alt und ich arbeite nichts. Zufrieden?

Antaia hat gesagt…

Warum bei der PNP die Abonnementzahlen zurückgehen, hat wohl indirekt mit den feschen Volontärinnen bzw. Praktikantinnen zu tun. Natürlich sind die Mädels intelligent, fleißig, hochmotiviert und billig zu haben (als Mitarbeiterinnen), aber leider kennen sie sich mit den Passauer Befindlichkeiten zu wenig aus. Der Passauer Lokalteil ist langweilig. Viele Sachen bringt die PNP einfach nicht. Dabei wäre ja gerade der Lokalteil bei einer Heimatzeitung von Interesse.
Eine Anmerkung noch zu Danninger: An seinen langweiligen persönlichen Erlebnissen ist kein Mensch wirklich interessiert

Antaia hat gesagt…

Lieber Herr Weinert,

es freut mich ja, dass Sie so von sich überzeugt sind. Nur bei Ihnen habe ich den Eindruck, die Worte anderer Kommentatoren fallen bei Ihnen auf sandigen Boden, da sie dort aber keine Wurzeln schlagen können, verdorrt alles- es wird nicht verstanden, da kein Backroundwissen vorhanden ist.

Jonathan Weinert hat gesagt…

Falsch. Ich schreibe unter meinem Namen, weil ich zu meiner Person stehe. Ob ich Falsches oder Richtiges sage. Ich kann nicht nur dann zu mir stehen, wenn es besonders bequem und nett gegenüber anderen Menschen ist. Ich bin nicht beliebig. Ich stehe auch darüber, zerissen zu werden.

Lieber Anonym, ich bin eben keine runde Kugel, kein Fußball. Ich habe Ecken und Kanten.

Und nun wünsche ich ALLEN einen wunderschönen, sonnigen Tag.

Weihnachtsmann hat gesagt…

Also ich bin ja einer der wenigen, die hier vorbehaltlos zu sich stehen.

Apropos stehen: Mich würde ja interessieren, wieviele der WIP-User ohne zu googeln Rocco Siffredi einordnen können?

a) ehemaliger italienischer Kulturminister
b) Hausmeister der PNP
c) niederbayerische Schlagersänger (Künstlername)

bin gespannt!

Jonathan Weinert hat gesagt…

Hallo Weihnachtsmann,

ich gestehe: Mir sagt der Name nichts.
Mein Bauchgefühl sagt mir: Es ist der niederbayerische Schlagersänger.
Warum sollte der "Präsi" über einen ehemaligen Kulturminister reden? Außer diese Minister ist durch Skandale auffällig geworden. Aber wie gesagt: Ich kenne ihn nicht.
Der Hausmeister kann es nicht sein, weil sie die Antwort selbst vorgeben: Wenn man einen Hausmeister googlen könnte, wäre dies befremdlich. Irgendwie. Also muss der Gesuchte prominent sein. Und da wir in Niederbayern sind (zumindest virtuell) ... der Schlagersänger.

Schönen Tag noch

Jonathan Weinert hat gesagt…

Sie haben mich reingelegt! :-))

wahlinfo-passau hat gesagt…

Ahh... doch gegoogelt? Rocco Siffredi: Mein zweites Vorbild nach Charles Bronson.

Rocco hat gesagt…

Und mein Vorbild ist der Präsident.

Anonym hat gesagt…

Wer bin ich und wenn ja, wie viele? Auf jeden Fall ein paar mehr!

Jonathan Weinert hat gesagt…

Nachdem ich den Beitrag geschrieben habe ... erst dann habe ich gegoogelt. Und mich gewundert. ;-)

An'dEier hat gesagt…

Lieber Parry Hotter,
hab noch immer nervöse Allergieanfälle. Mein Besen hat tatsächlich mein Bett
demoliert. Ich liege flach auf meinem sandigen Boden. Schon lang nicht mehr
gekehrt worden.  Schlecht geträumt diese Nacht. Irgend etwas Schmutziges.
Mit attraktiven Volontärinnen. :-) Die billig zu haben sind. Oh nein: Mein
Präsident und irgendein Rocco waren auch mit von der Partie. Wo – wo ist
mein Besen? Hach, bin noch so schwach. Hoffentlich hab ich heute Abend
wieder Kraft zum Schreiben. Hätte viel zu erzählen. Ohne Schmarrn. Ich
schlaf jetzt. Bitte bitte keine Träume mehr mit Präsi, Rocco und der
Volontärin. Nur Präsi und ich. Ich, ich bin doch auch fesch, intelligent,
fleißig, hochmotiviert. Und auch billig zu haben. Hihi.
Gruß,
An´dEier  

Anonym hat gesagt…

Fieberträume? Von welchen Drogen! Wird wohl langsam Zeit für einen Entzug. Ersatzweise ne Behandlung in der Psychiatrie. Lustig sind solche Zwangsanfälle schon lange nicht mehr.

Anonym hat gesagt…

Ne, ne, hier muss sich nur ein armer Gesellschaftsloser täglich an´dEier fassen.

Anonym hat gesagt…

Klingt ja als hätte ihn jemand verhext!

Anonym hat gesagt…

Ist aber eine richtig schlimme Sache:

http://de.wikipedia.org/wiki/Zwangsst%C3%B6rung

Ludger hat gesagt…

Ich finde alles sooooo doof hier! Ich bin 14 und find hier son kack, wollt bei google suchen, was über passsaz und sons mist gefunden. wer ist präsident? ich, oder. alda, son shit, ey.
ich hau dir au glei einen mitm besen drunter. dann bist de drüber. shit harry da. wasn vogel, ey. und hexenm glaubst wirklich? ne, kinder da. seid doch alle 10 und müsst son kack nmachen, habs kein zu hause.

wahlinfo-passau hat gesagt…

Jetzt sind wir langsam bei dem Niveau angelangt, was mir immer vorschwebte.

Jonathan Weinert hat gesagt…

Danke, liebe PNP, für das VERSAUEN unserer Jugend. Der Arme Ludger. Guckt ihn euch an.

Jonathan Weinert hat gesagt…

"arme" hätte ich schreiben müssen. Armer, armer Ludger.

Ludger hat gesagt…

du gannst es maul halten, weinerlich. jeder dizzt dich hier,ey. und du scheckst es net oderß? keine freunde hehe du spasti

Anonym hat gesagt…

-Verbale Zwänge
-Niveautief
-versaute Jugend
-Vorschwebungen
-PNP-Zwang
-Zwangsstörungen
-pornografische Fanthasien

Da hilft nur ein radikaler Zeitungswechsel. Abonnieren Sie doch das Bistumsblatt.

wahlinfo-passau hat gesagt…

Meine Lieben, intellektuelle Elite Passaus!

Ich verlasse jetzt dann mein Büro und bin ca. 2 Stunden off.

Also entweder Cassiel veröffentlicht oder Ihr müsst bis Abend mit Eurem Therapeuten spielen.

cassiel hat gesagt…

Nichts zu veröffentlichen gehabt...

Waren wohl alle in der Gruppentherapie

Anonym hat gesagt…

Nichts neues aus der Anstalt?
Gruppentherapie für alle?
Wer bin ich und wenn ja, wie viele? Dass nennt man wohl Multiple Persönlichkeitsstörung.
Armer An'dEier!

Anonym hat gesagt…

Tatsächlich ein Irrenhaus hier. Irgendein Zwangsneurotiker greift sich ständig an´dEier und träumt von einem Besen Namens Parry Hotter. Ach nehmens doch Ihre Medikamente, da kann man doch nimmer zuschaun.

An´dEier hat gesagt…

Liebe Mume Rumpumpel,
hiermit entschuldige ich mein Fernbleiben für das kommende Hexen-Meeting am Wochenende. ; - ) Aufgrund eines allergisch-psychosomatischen Zusammenbruchs sah ich mich dazu genötigt, heute erstmals die Anonyme Hexen-Selbsthilfegruppe als therapeutische Maßnahme aufzusuchen. Ohne Schmarrn. Denn lustig sind solche Zwangsanfälle schon lange nicht mehr. : - ) (Entschuldige mein nervöses Augenzucken. Das wird schon wieder.) Jetzt geht´s mir ein bisserl besser. Wir mussten uns alle an der Hand nehmen, nackt um den großen Baum tanzen und Michael Jacksons „Earth Song“ singen. Hihi. ; - ) Das war schon schön. Weniger schön ist, dass ich keine Süddeutsche mehr durchblättern darf. Auch nicht verkehrt rum. „Das bringt dich nur auf noch mehr dumme Gedanken“, hat der Therapeut gesagt. : - ) Und hat mir gleich eine PNP in die Hand gedrückt. Hihi. PNP. Hihi. PNP. Das reimt sich so schön. Das finde ich lustig. Aber wahrscheinlich nur ich : - ) (Entschuldige mein Zucken.) Dann ging´s mir aber überhaupt nicht mehr gut. Ohne Schmarrn. Ich musste gleich wieder an diese Volontärin denken, die im Traum mit meinem Präsi... ach, ich will eigentlich nicht drüber reden. So, jetzt muss ich mir wieder mit dem Besen gegen den Kopf hauen. AUA! Das müssen wir nämlich alle 20 Minuten machen. „Das reinigt Geist und Seele“, meinte der Therapeut. Zum Glück macht mir das nicht viel aus. Ich war´s ja schon vorher gewöhnt. Und das PNP-Lesen macht mir direkt nach der Prozedur plötzlich auch viel mehr Spaß als früher. Ohne Schmarrn.
Gruß,
An´dEier

PS: Grüß mir Parry Hotter. AUA!

Jonathan Weinert hat gesagt…

Ich habe gar keine Zeit dafür. Was soll ich denn diesem Ludger antworten? Vielleicht sollte er für die PNP arbeiten.
Ich arbeite jetzt weiter, da habe ich mehr von.

cassiel hat gesagt…

@All

Gruppentherapie vorbei?

Anonym hat gesagt…

@ Workoholic Weinert

Mensch Weinert Sie Wahnsinnskerl!
Sentimental, weltoffen, selbstkritisch und jetzt auch noch so unheimlich fleißig...
Danke dass Sie uns alle informieren wie unglaublich arbeitssam Sie sind.
Um 19.55 Uhr an einem Freitag immer noch arbeiten. Unmenschlich was Sie auf sich nehmen!
Na dann weiterhin frohes Schaffen Sie harte Sau. Bei was auch immer Sie als Arbeit bezeichnen.

Filmbefreier hat gesagt…

der Ludger ist vom ZOB, der ist da jeden Tag. Das ist doch schon mal ein Fortschritt, wenn er hier landet, oder?

FDP-Wähler hat gesagt…

Lese gerade im PNP-Tölpel, dass der FDP-Frommelt hinterrücks von seinen Parteigenossen gemeuchelt wurde. Von ihm stammt doch der geniale Spruch: Erwin heißen Maskottchen auf Schalke - bayerische Politiker heißen Franz-Xaver.

Anonym hat gesagt…

So ähnlich, ja.

FDP-Wähler hat gesagt…

Erwin heißen Maskottchen auf Schalke. Abgeordnete in Bayern heißen Franz Xaver.
Korrekt?
Es gibt übrigens ein schönes Foto, da steht Frommelt (mit seinen Meuchlern) vor dem Wahlplakat auf dem dieser Spruch zu lesen ist.

wahlinfo-passau hat gesagt…

Korrekt

cassiel hat gesagt…

@FDP-Wähler

Der Spruch ist sicherlich nicht vom Herrn Frommelt, der kommt nämlich aus einer "Agentur für kommerzielle Kommunikation" in München. Sie trägt als Namen den Fachbegriff für Pflanzen, die ursprünglich nicht in einer Gegend vorkamen und (aus welchen Gründen auch immer) dort heimisch geworden sind.

Alles klar?

Anonym hat gesagt…

Herr Präsident,

stimmt das? Und ist Cassiel der Herr Höflich oder der Herr Mohr?

wahlinfo-passau hat gesagt…

Den Herrn Cassiel brauchen wir dringend hier in Passau.

FDP-Wähler hat gesagt…

@ Cassiel

Reingefallen.
Macht einfach Spaß, schlichten Menschen eine Falle zu stellen.

cassiel hat gesagt…

@FDP-Wähler

Wer schlicht ist, das mögen andere beurteilen. Ich nenne es z.B. schlicht, sich offen zur FDP zu bekennen. In Zeiten des vollkommen überbewerteten Westerwelles ist das schon ganz schön mutig.

Noch ein FDP'ler hat gesagt…

In einer Demokratie gibt es naturgemäß Wahlen.
Die sind wichtig für eine Demokratie.
Wenn es mehrere Bewerber gibt finde ich das nur demokratisch.

Herr Höflich hat gesagt…

Nein, ich bin der Weihnachtsmann. Und Mohrle (so nenen wir ihn) ist Antaia.
Noch Fragen?
Danke.
Karl, kommst du heute zum Kegeln? Moni kommt aber auch!