Sonntag, 31. Mai 2009

Aufgepasst und abgedriftet (Für Jugendliche unter 18 und für Männer, die sehr am Weiblichen orientiert sind, nicht geeignet!!!)

Lieber Tölpel!

Heute muss mein Brieflein an Dich ziemlich kurz bleiben, weil mir wirklich nichts Gescheites einfällt. Ist ja auch nicht viel passiert die letzten Tage. Und immer wenn nichts passiert ist und mir nichts einfällt, laufe ich Gefahr, ins schwer Niveaulose abzudriften - und das wollen wir ja beide nicht.

Ich habe mir mal die relativ inhaltsleere Wochenendausgabe der PNP mit ganz anderen Augen angesehen und bin auf ein paar bemerkenswerte Ergebnisse gekommen:

1. Wenn man vielleicht nicht mehr behaupten kann, dass die PNP ein CSU-Blatt ist, dann ist es zumindest immer noch ein Kirchen-Blatt. Abgesehen davon nämlich, dass es eine ganze Seite "Kirchliche Nachrichten" gibt (Ist das immer so?), auf der steht, in welcher Kirche zu welcher Zeit Gottesdienst ist (Wissen die paar Handvoll, die noch in die Kirche gehen, nicht, wann es losgeht?), darf der Bischof in einem redaktionellen Beitrag die Leser auffordern, in der Familie zu beten. Etwas anachronistisch, oder? Oder will die PNP ein Kirchenblatt sein? Ich bitte um Aufklärung!

2. Das Spannendste an der ganzen Zeitung sind ja wohl die "Standesamtlichen Nachrichten". Da kann man ein ganz tolles Sozio-Gesellschafts-Spiel draus machen. Der eine liest die Vor- und Zunamen, sowie die Wohnorte der Neugeborenen vor und die anderen raten dann Berufe, Schulabschlüsse und Hobbies der Eltern. Ist natürlich manchmal nicht so schwer. Wenn z.B. jemand in Hauzenberg mit bayerischem Familiennamen seinen Sohn Luca Marco nennt oder ebenfalls niederbayrisch heißende Eltern aus Wegscheid ihre Tochter Rebeka (mit einem k) Marta (ohne h) nennen, dann kann man sich diese Eltern wirklich bildlich vorstellen, wie sie vorm Fernseher sitzen und Big Brother schauen.

So - heute habe ich es wirklich ganz ohne Politik und sogar ohne Sex geschafft. Fällt Dir noch was ein?
Deine Kathi

Liebe Kathi!

Auch nichts wirklich Prickelndes. Die Vornamen der Neugeborenen schau ich immer sehr gern. Mein Favorit dieses Wochenende ist aber Amelie Anneke. Ich frag mich, ob Eltern, die an der Ostsee oder in Aachen wohnen, auch so bescheuert sind und ihre Kinder Vitus, Franz Xaver oder Sepp nennen.

Ist Dir eigentlich aufgefallen, dass mein Plagiator in der PNP, der sich ja ungeniert auch Tölpel nennt, immer frecher von uns abschreibt? Letzte Woche geben wir zu bedenken, dass es mit der Datensicherheit bei der Verkehrs-Haushaltsbefragung nicht weit her ist und was passiert? Der plappert das einfach nach. Wenns so weiter geht, müssen wir uns was einfallen lassen. Vielleicht sollte ich mich mal wieder mit Simone treffen.

Zu Deiner Kirchenzeitung-Frage will ich mich eigentlich nicht äußern. Das Gefrömmel und die Scheinheiligkeit vieler Leute gehen mir ja schon lang auf den Sack. Und dass auch im Jahr 2009 von unserer Heimatzeitung immer noch suggeriert wird, die katholische Kirche wäre doch irgendwie sowas wie die oberste Instanz - das amüsiert mich nur noch.

Und wenn wir es uns schon mit der Inquisition verscherzen, dann gleich eine noch heiligere Kuh geschlachtet. Liebe PNP, es interessiert mich einen Scheißdreck, welche Kurse irgendwelche Feuerwehrleute besucht haben und seit wie vielen Jahren jeder einzelne Feuerwehrmann Mitglied ist. Dass ohne die ca. 400 Freiwilligen Feuerwehren in Passau Euer Lokalteil nur noch halb so dick wäre, ist mir schon klar. Ihr müsst aber doch nicht die peinlichen Eigenberichte komplett ungekürzt übernehmen, oder?

Schreibt doch lieber wieder mal was über die rudimentäre CSU. Pardon, habt Ihr ja... Die Passauer CSU ist also in Klausur gegangen und hat mehrere bemerkenswerte Erkenntnisse gewonnen. So ist z.B. die Ortspitze scheiße langweilig und muss mit einer Strandbar aufgewertet werden. Der Klostergarten braucht dringend Tischtennisplatten und die Radwege sind ausbaufähig. Letzteres stimmt zwar, liebe CSU, wird aber sicher in aller Ewigkeit nicht verbessert werden. Und die ersten beiden Vorschläge - einfach wieder in die Tonne treten. Bitte, gerne.

Ich gebe es gerne zu. Ich bin in Passau in den letzten fünf Jahren zweimal Bus gefahren. Gestern war das zweite - und letzte - Mal. Liebe Politiker! Was führt Ihr eigentlich für Phantom-Diskussionen über den ÖPNV in Passau? Wenn ich an einem Samstag spazierengehe, möchte dann aus der Stadt wieder zurück nach Hals fahren und der nächste Bus geht in 1,5 (in Worten: eineinhalb) Stunden, dann beschließe ich: Nie mehr Bus! Wo leben wir denn? In Afrika? Und wenn Ihr mir jetzt erzählt, dass das Alles eh schon so unglaublich defizitär ist (im Bus saßen übrigens keine zehn Leute), dann kann ich nur antworten: Dann schafft die Busse zu bestimmten Zeiten gleich ab. Oder lasst sie viel, viel häufiger fahren. Alles dazwischen ist Quatsch.

Ich kann nicht schließen ohne meinen Lieblingsartikel des gestrigen Lokalteils zu erwähnen: "Wo Männer einfach Männer sein dürfen". Da gehts um eine Männergruppe von Pro Familia, in die Männer kommen sollen, die "vor lauter Orientieren am Weiblichen vergessen, was es bedeutet, männlich zu sein." (O-Ton, wirklich O-Ton!) Jungs, kleiner Tipp: Das kriegt Ihr bei mir auch. Ihr kommt einfach mal bei mir vorbei, wir trinken Bier, schauen Pornos, tauschen heimlich beim Schlafen aufgenommene Untenrum-Fotos von unseren Mädels und anschließend gehen wir wieder heim zu unseren Weibern. Und wenn die Dosen dann immer noch nicht kapieren, dass es wieder mal Zeit für Untern-Tisch ist, dann gehen wir danach noch in den Puff.

Olé!
Euer Tölpel

Kommentare:

Weihnachtsmann hat gesagt…

Vielleicht sollte die Heimatzeitung samstags zusätzlich zu den Gottesdienstzeiten einfach noch auf die Rückseite die Fahrpläne für atheistische Gelegenheitsbusfahrer abdrucken - ausreissen, mitnehmen und schon kann selbst dann nichts mehr schiefgehen, wenn einen doch noch ein plötzliches Beicht- und Betbedürfnis überfällt.

Halleluja!

cassiel hat gesagt…

Aber Herr Präsident!

Sie können doch jetzt nicht ernsthaft an den letzten Abonnement-Säulen sägen!

Freiwillige Feuerwehren und sonstige Vereine sind eine tragende Säule des PNP-Vertriebs - schließlich möchte jeder mal seinen Namen in der Zeitung lesen.

Und die Veröffentlichung der Daten der Neugeborenen sind eine kostenlose Ergänzung des Kundenverzeichnisses von Babyausstattern...

Wenn die jetzt auch nicht mehr bedient werden... gar nicht auszudenken...

;-)

P.S. Wie lautet eigentlich das Thema des nächsten Treffens der offenen Männergruppe bei Wahlinfo-Passau?

wahlinfo-passau hat gesagt…

Nächstes Thema der Männergruppe: "Ist das Wahlrecht für Frauen noch zeitgemäß?"

Weihnachtsmann hat gesagt…

Falls Ihr mal ein total engagiertes Dritte-Welt-Thema braucht: "Witwenverbrennung - Pro und Contra"

Antaia hat gesagt…

Leidet ihr hier neuerdings an Misogynie?

http://www.med9.com/lexikon-5/s/Sexualtypen.htm

wahlinfo-passau hat gesagt…

Im Gegenteil. Wir sind nur harte Jungs...

Weihnachtsmann hat gesagt…

1. Der Präsident hat natürlich recht (Rute!)

2. Was ist das überhaupt für krudes Geschwafel in deinem Link, Madame Hexe?

"Angst vor der Frau, Haß gegen die Frau ist auch das Motiv, das Männer zur Homosexualität drängt"

Genau - Schwulsein ist heilbar! Und Onanie eine Todsünde, vorehelicher Geschlechtsverkehr führt zu 30 Jahren verschäftem Fegefeuer und das Register des Präsidenten zum Beispiel sichert ihm gewiss einen Platz am schrecklichsten Höllenfeuer der ewigen Verdammnis.

Ab geht der Luzi!

Antaia hat gesagt…

Dass sollte ein Joke sein mit dem Link, die Antwort auf euer intelligentes Gerede. Oder meint ihr im Ernst wir Hexen sind intolerant und verschroben?

wahlinfo-passau hat gesagt…

Ich würde sowas niemals meinen, liebe Antaia. Aber wir sind halt auch nicht misogyn, sondern hochgradig gynophil!

Antaia hat gesagt…

@Wahlinfo-Passau,

"hochgradig gynophil",dass glaub ich Euch doch sofort!

So wie in diesem Witz:

Sie: "Schatz, würdest du mit einer anderen schlafen, wenn ich gestorben bin?"

Er: "Dafür musst du nicht extra sterben!

Anonym hat gesagt…

Quizshow.

Moderator: Mit wem möchten Sie lieber schlafen?
A) Ihrer Frau
oder B)

B!!!!!!

Anonym hat gesagt…

Unterhaltung am Stammtisch.

"Sag mal, wie ist denn Deine Frau so im Bett?"

"Hmmm, schwer zu beantworten. Die einen sagen so, die andern so..."

Anonym hat gesagt…

Adam und Eva im Paradies.

Eva: "Sag mal Adam, liebst Du mich wie ich Dich liebe? Liebst Du mich wirklich und nur mich allen?"

Adam: "Ja wen denn sonst!"

Anonym hat gesagt…

flachwitze-passau.de ??

Anonym hat gesagt…

Die Wahrheit über Frauen:

Ein junger Mann fragt ein hübsches Mädchen: "Würden sie für eine Million mit einem wildfremden Mann schlafen?" - "Aber sicher, sofort!" - "Würden sie für 25 DM mit mir schlafen?" - "Wofür halten sie mich denn?" - Das haben wir ja schon geklärt, jetzt verhandeln wir nur noch über den Preis."

Anonym hat gesagt…

Zwei Männer sitzen am Stammtisch.
Sagt der eine:" Gestern ist mir vielleicht etwas passiert: Ich gehe ins Reisebüro, und da bedient mich eine Frau mit riesigen Brüsten. Ich sehe sie an und sage: 'Ich hätte gerne zwei Pickets nach Tittsburgh.'"
Sagt der andere: "Das ist ja noch gar nichts! Ich sitze letzten Sonntag mit meiner Frau am Frühstückstisch und will sie bitten, mir die Butter zu reichen, und was sage ich stattdessen?: 'Du alte Schlampe hast mir das ganze Leben versaut!'"

Anonym hat gesagt…

Wahnsinn! Ich brech zusammen!!!