Samstag, 29. August 2009

Aufgehängt und abgenommen (von unserem Auslandskorrespondenten)

Lieber Tölpel!

Hast Du es auch gelesen? Ein Moderator dieses Hausfrauen-Musik-Grusel-Senders Antenne Bayern ist mit dem Tretboot nach Passau gekommen. Der Mann heißt Leckermöser oder so und hat angeblich Fans. Ob das so ist, kann ich nicht beurteilen - ich höre diesen furchtbaren Radiosender nicht. Der Mangold durfte werbewirksam eine Runde im Tretboot mitfahren, weil unser Oberjürgen im Urlaub ist. Hat der Eiterdoser ein Glück! Man stelle sich mal vor, der Oberbürgermeister hätte sich in sein Tretboot geschwungen - da kann ein Eisberg auch nicht mehr anrichten.

Warum ich heute so komische Wortspiele mit dem Namen dieses Radiomenschen mache? Da hat mich die Plagiatoren-Kathi in der PNP drauf gebracht. Bei der habe ich nämlich heute zum ersten Mal was gelernt und zwar, dass es eine neue Hunderasse gibt. Labradudel hat die falsche Kathi die neue Rasse genannt, weil es sich um eine Mischung aus Labrador und Pudel handelt. Wie müsste man denn dann eigentlich diese ganzen Nachwuchs-Politiker der CSU aus der Region nennen? Dr. Frankenscheuer?

Ich habe noch was gelernt heute: Dass man in den Monaten mit "r" drin barfuß laufen und in den Monaten ohne "r" Muscheln essen soll. Oder umgekehrt. Was ich allerdings schon lang wusste: Dass man in den Monaten mit "ust" am Schluss keine Wespennester aufbohren soll. Außer man ist unglaublich dämlich oder will unbedingt in die Zeitung, bzw. irgendein Anzeigenblatt kommen und hat zufälligerweise Fotoapparat und Camcorder dabei. Also einigen wir uns drauf - die Steigerung von Frankenberger und Scheuer im Hinblick auf Publicity-Geilheit heißt ab sofort Dr. Frankenscheuer.

Wo ist Burkert? Boris Burkert, der Bundestagskandidat der Grünen - warum sagt der nichts? Dass die SPD eine Phantom-Kandidatin hat, daran habe ich mich ja fast schon gewöhnt und ich prognostiziere ein Ergebnis, das schlechter ist als je zuvor; wo aber ist der Grünen-Kandidat? Husch, husch - raus aus der Deckung! Das Wahlinfo-Passau-Team ist doch den Grünen gar nicht so abgeneigt, als dass man sich fürchten müsste. Aber wenn man völlig im Untergrund Wahlkampf macht, dann ist das vielleicht doch nur die zweitbeste Lösung.

Dem Dr. Andi bin ich übrigens auch gar nicht sooo abgeneigt. Hier auf diesem destruktiven Anarchisten-Blog hacken immer alle Kommentatoren auf ihm rum und dabei macht er wenigstens was. Gut - in erster Linie macht er Tag und Nacht Wahlkampf, aber das ist mir - ganz ehrlich - immer noch lieber als wenn jemand glaubt, er bzw. sie rutscht eh wieder über die SPD-Liste rein und ist sogar alle vier Jahre zu faul dazu, sich mal ein bisschen zu exponieren.

Sonst fällt mir nicht mehr viel ein, außer dass ich mir mal das Graffiti in der Schanzl-Passage anschauen muss. Das hört sich in der heutigen Beschreibung der PNP so scheußlich an, dass ich mir erst ein Bild davon machen muss, bevor ich was schreibe. Zu den Europäischen Wochen fällt mir nach wie vor nix mehr ein. Jetzt brauchen sie schon einen Mediator. Ich empfehle dem Vorstand eher einen Liquidator.

Was meinst Du, mein lieber Urlaubs-Tölpel?
Deine Kathi

Liebe Kathi!

Ich habe gar nicht viel Zeit, weil ich jetzt gleich wieder in ein anderes wunderbares Städtchen fahren muss zum Espresso-Trinken. In Hals halte ich es nämlich nicht mehr aus seit mir das verdammte Lutheraner-Häretiker-Verschwörer-Pack meine Kirchenglocken weggenommen hat. Die ganze Nacht liege ich wach und warte auf meinen geliebten Glockenschlag. Aus, vorbei - und das angeblich nur wegen ein paar Touristen. Ich glaube, da stecken schon auch ein paar Einheimische dahinter, die nachts nicht schlafen können, weil sie die Glocken an ihre eigene Bosheit erinnern. Touché?

Bzgl. Deines Wortspiels noch eine abschließende Ergänzung zur Publicity-Geilheit. Ist Dir eigentlich schon einmal aufgefallen, wer -außer den ganzen Politikern- auch sonst noch regelmäßig in der PNP-Plagiatoren-Samstags-Kolumne auftaucht? Ja, klar. All die Freunde und Bekannten der Verfasser. Aber wer im speziellen? Richtig - der Stadtarchivar Schaffner. Zählt zwar auch zu den Genannten, aber ein Foto von seiner Urlaubsreise muss man immer noch selbst an die PNP schicken, gell Herr Schaffner.

Ich muss weg...
Dein Tölpel

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Einheimische - oder doch Zugezogene.

cassiel hat gesagt…

Hmmm... habe gerade entdeckt, daß die Grünen einen ganz subversiven Wahlkampf in Oberösterreich machen. Vielleicht auch ein super Lösung... vielleicht fordern wir noch das Wahlrecht für die Nachbarn jenseits des Inns. ;-)

Profiler hat gesagt…

Na, ist doch gar nicht so abwegig, an österreichischen Tankstellen und Hofer-Filialen Bundstagswahlkampf zu machen. Diese Plakate sehen viele deutsche Wählerinnen und Wähler.

Anonym hat gesagt…

Wenn man nach Österreich zum Tanken führt sieht man eh ein Plakat beim Bolzplatz. Zwar nicht von den Grünen, aber die machen eh keine Wahlkampf in Passau.

Anonym hat gesagt…

Auf der Homepage der PNP kann man Fragen an die Bundestagskandidaten stellen.
Da bin ich mal gespannt was da für Fragen kommen...

Dr. Andi und Dr. Stadler haben das Profil schon ausgefüllt, das einzige was Frau Teuchner ausgefüllt hat ist das Format ihres Fotos.
Wie kann man freiwillig so ein Foto von sich weitergeben?

Anonym hat gesagt…

Dieser Martin Gabling von der NPD hat ja ein "interessantes" Profil von sich angelegt.
Abgesehen von unzähligen Rechtschreibfehlern ist es schon beängstigend für was er sich so einsetzt.
Darf man eigentlich unsere Verfassung "verfassungsähnlichen Besatzerkonstrukt namens Grundgesetz" nennen?

An einer Stelle musste ich schmunzeln. Wofür hat er eine Schwäche? Antwort: hellbraune Schokolade. Also keine schwarze Schokolade. Der is ja drauf...

Sommerloch hat gesagt…

Hallo jetzt bin ich auch bei Euch!

Anonym hat gesagt…

Teuchner muss weg! Teuchner muss weg! Wir sind das Volk! Teuchner muss weg! Teuchner muss weg!

??? hat gesagt…

Wieso muss Teuchner weg?
Die is doch gar nicht da ;)

Anonym hat gesagt…

Hat jemand den Bericht auf TRP1 gesehen vom Besuch Seehofer?

http://www.wochenblatt.de/videoproduktion/vorschau.php?seiteArt=archiv&idExternVideo=725&woblaIpIntern[]=88.133.1.106&woblaIpIntern[]=129.201.9.27&woblaIpIntern[]=62.157.156.77&woblaIpIntern[]=80.153.22.134&programm=Videoportal

Unser Dr. Andi gefällt mir hier besonders gut.
Wahnsinn was er leistet für die Region. Er telefoniert JEDEN TAG! Jeden Tag telefoniert der für uns. Ein Wahnsinnstkerl.

Anonym hat gesagt…

Du hast nichts zu sagen!

cassiel hat gesagt…

Den vom vorletzten Anonym erwähnten Videobeitrag verlinke ich hier einmal.

Immerhin! Dr. Andi kann nicht nur den Bundes-Karl-Theodor bei AC/DC im Mini chaufieren, er kann auch telefonieren. Das ist ja zumindest etwas.

Anonym hat gesagt…

Wie gesagt ein Pfundskerl!

Ab jetzt nenn ich ihn nur noch Lokal- Andi.
Der Lokal- Andi führt also den Bundes- Karl- Theodor mit dem Mini ins leere Bierzelt zum Landes- Host.

jweinert hat gesagt…

Meine Erststimme kann ich der SPD in Passau nicht geben. Sie haben ja auch keinen Kandidaten.
Schade.

Anonym hat gesagt…

Eine Katastrophe! Das Zelt ist ja leer!

Anonym hat gesagt…

Stimmt Herr Weinert.
Die SPD hat keinen Kandidaten für die Erststimme in Passau.
Dafür aber eine Kandidatin...

jweinert hat gesagt…

Witz komm' raus: Wenn ich vom "Kandidaten" spreche, dann impliziert dies ein Nichtwissen. Hätte ich von einer "Kandidatin" gesprochen, hätte mich mich als Mitwisser gezeigt und wüsste daher ganz genau: Es gibt die Kandidatin Teuchner. Da ich ja bewusst das "in" (beinhaltet die Lösung) benutzt hätte. Ein echter Nichtwisser würde aber im allgemeinen von "Kandidaten" sprechen oder es vielleicht so formulieren: Sie haben ja auch keinen Kandidaten oder Kandidatin.

Und dennoch: Frau Jella Teuchner ist nicht wählbar. Deswegen empfehle ich als SPD-Mitglied die Nichtwahl von Frau Teuchner mangels Kompetenz und frischen Ideen. Ich sehe bei der Dame kein eigenes Profil. Ich erkenne überhaupt nichts. Kein vernünftiges SPD-Mitglied kann sie also wählen: Ihr fehlen Ideen, eine Vision, ein Ziel.

Antaia hat gesagt…

Es gibt immer eine Alternative:


http://www.apfelfront.de/

Anonym hat gesagt…

Frau Teuchners hervorragende Verdienste um die Deutsche Einheit werden nie vergessen werden.

jweinert hat gesagt…

Welche Verdienste, bitteschön?

Anonym hat gesagt…

Naja. Sie hat die Einheit nicht aktiv verhindert. Das ist doch schon mal ein Verdienst!