Mittwoch, 8. Juni 2011

Endlich da! Der Passau-Stadtplan für Radlfahrer


Legende
Rote Linien: Fahren
Schwarze Linien: Schieben

Kommentare:

Kurt Felix hat gesagt…

Nicht ganz neu. Das gabs vor Jahrzehnten schon mal in der TV-sendung "Verstehen Sie Spaß".

wahlinfo-passau hat gesagt…

Echt? Den Passau-Stadtplan für Radlfahrer?

Hauptfeld Webel hat gesagt…

Am nervigsten sind die selbsternannten Sherrifs der Stadt. Selbst wenn man noch so langsam durch eine Schiebestrecke rollt erntet man zahlreiche finster-vorwurfsvolle Blicke, mindestens zwei aggressiv-besserwisserische Kommentare wie "He, das ist hier nicht erlaubt! Steig ab!" oder auch "Schäm dich! Da braucht man sich nicht wundern, wenn Kinder umgefahren werden!"

Aggressiver Besserwisser hat gesagt…

Die langsam rollenden Radler habe ich bisher noch nicht gesehen. Meistens rasen sie volle Pulle und haben nur eine Hand am Lenker, die zweite braucht man fürs I.Phone.

Kurt Felix hat gesagt…

Das ist ja gar nicht der Plan von Passau, sondern der von Osnabrück.
Genau hinschauen Herr Präsident.

wahlinfo-passau hat gesagt…

Quatsch. Ist mein EEG.

jweinert hat gesagt…

Dachte erst, Jella Teuchner hätte hier ihren Weg nach Berlin aufgezeichnet ... oder sie hat ihn nachgezeichnet. Dann ging es wohl nach unten.

Anonym hat gesagt…

@Hauptfeld Webel: genau so isses!
@Aggressiver Besserwisser: das ist die normale Reaktion auf die Sherrifsprüche; die können nicht so schnell reden.