Freitag, 22. April 2011

Statt Kolumne

Stadt der beleuchteten Kunstwerke!

2011/04/21, 5:59 pm.

Während Ihr in unserer Abwesenheit schon wieder Blödsinn treibt und für 35.000 Euro beleuchtete Salzkristallimitate ersteht, die Ihr dann zur Ergötzung der Zahnradpendler und tschechischen LKW-Fahrer auf die B 12 stellt, haben Kathi und Tölpel etwas wirklich Spektakuläres entdeckt.

Nein, keinen beleuchteten Springbrunnen. Den gibts ja, wie demnächst auch den beleuchteten 35.000-Euro-Glasbaustein, in der Welt_kultur_erbe_stadt in spe. Kathi und Tölpel haben mitten im Dschungel einen Tölpelimitator entdeckt, der nebenberuflich als Orakel arbeitet. Und der hat ihnen verraten, dass Passau nur eine einzige Chance hat, die Unesco zu überzeugen: Alles bunt bestrahlen - Tag und Nacht, und gleichzeitig alle Straßennamen und Plätze ausnahmslos mit Unterstrichen schreiben. Klo_stergarten, Dompl_atz oder Carl_one_gasse.

Hasta la próxima vez!

Präsi, Carlito, Kathi & Tölpel






Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Anscheinend war der Entwurf des Präsis ja nicht gut genug als Markenleitbild ...

Abelein hat gesagt…

Ob ich das noch erlebe, dass der Hubsi einmal in seinem Leben einen fehlerfreien Artikel schreibt? Jetzt macht er den "Neu-FDP´ler" Dittlmann gleich um 8 Jahre jünger. Aber wenigstens lässt er ihn nicht sterben.

Nicht gut genug für wen? hat gesagt…

@Anonym 12:32

Anscheinend. Da haben Sie Recht. Die Frage ist aber schon: Nicht gut genug für wen?

Dass der Entwurf für das neue Markenleitbild der Stadt Passau von diesem Gremium nicht ausgewählt wurde kann nicht nur bedeuten, dass der Entwurf des Präsi zu schlecht war. Es kann genauso gut bedeuten, dass sich dieses Expertengremium aus marketingtechnischen Tieffliegern zusammengesetzt hat und deswegen die Wahl so getroffen wurde, wie sie getroffen wurde.
Letzteres nehme ich persönlich mal an. Ich kenne den Entwurf des Präsidenten nicht, bin aber der Überzeugung, dass JEDER Entwurf besser wäre als dieser dämliche Wir_haben_3_Flüsse_und_sonst_nix Schrott! Was soll eigentlich die Aussage von einem Unterstrich sein??? Ich kenne diese Unterstriche nur von Mailadressen von Menschen, die zu langsam waren um sich die originale Adresse zu resiervieren, die ihren Vor- und Zunamen mit einem originalen Punkt trennt.
Interessante Zielgrupppe für Marketing: Die chronisch Zweiten dieser Welt.