Sonntag, 30. November 2008

Aufgebahrt, dann zugenagelt.

Lieber Vetter!

Sic transit gloria mundi. Das hat einer von meinen ganz gescheiten Stammkunden, der mir immer die Welt erklärt, gestern beim Stechapfeltee zu mir gesagt. Ich habs natürlich nicht verstanden, weil ich bin ja nur ein kleines Kräuterweiberl, aber ich hab mir trotzdem meinen eigenen Reim drauf gemacht: Wenn man sein Munderl an der falschen Stelle aufmacht, dann kriegt man gleich einen Transit, wenn nicht Exit, und dann ist Schluss mit Gloria. Wir zwei haben da ja nix zu befürchten, weil wir hauen ja immer nur auf die drauf, die uns nicht schaden können und den anderen schleimen wir recht hin, oder? Oder nicht, oder was? Oder meinst Du, dass wir auch schon kurz vorm Exitus stehen?


Organisiertes Verbrechen
Dass bei der Insol-E-vent einiges richtig daneben gelaufen ist, das darf man ja jetzt schreiben mittlerweile. Dass aber die Herren Wendl und Gevatter, die wir früher immer übern Schellenkini gelobt haben, ihre WGP (Weiber, Geld, Prämien) in der Art eines afrikanischen Staatsoberhaupts geführt haben, zeichnet sich jetzt auch langsam ab. Gut - dass sich der eine sein Firmen-Laptop an sich selber verkauft hat, das versteh ich ja noch. Wer will denn auch sonst die ganzen selbstgemachten Büro-Pornos sehen? Aber was will der Mann mit seiner Personalakte? Sind da auch Fotos drin?

Tschäritie
Vielleicht könnte beim nächsten Mal die Grande Dame der Selbstinszenierung Geld für die notleidenden Stadttöchter sammeln. Das wär doch was! Die Festrede hält einer von Transparency International oder gleich von der Landshuter Staatsanwaltschaft und die gesammelten Spenden gehen (ohne Quittung natürlich) zur WGP zur Bezahlung der Auto-Leasing-Raten oder auch mal in den Werbeetat der Stadtwerke.

Frischer Wind
Die Passauer CSU-Fraktion hat eine neue Doppelspitze. Damberger (echt wahr!) und Waschler. Gemeinsames Ziel: Bei der nächsten Wahl 2014 wieder in den Stadtrat einzuziehen, 2020 dann auch wieder in Fraktionsstärke.

Ich möchte nicht schließen, ohne nochmals anzumerken, dass es irgendwie so nach Transit riecht. Meinst Du, für uns könnte sich auch irgendwas ändern? Schließlich sind wir ja doch für den Passauer Lokalteil, was der Dom für die Altstadt oder was der Damberger für die CSU ist. Oder was jetzt? Etwas nachdenklich grüßt Dich Deine Base
Kathi Hasenbradl

Sehr geehrte Frau Hasenbradl!

Der Adressat ist uns unter dieser Anschrift nicht bekannt.
S.T.-D.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wenn der "Tölpel" auch noch abgeschafft wird. Dann werde ich auch auf mein PNP-Abo verzichten.

Anonym hat gesagt…

Wenn der Tölpel bleiben darf, dann werde ich auch weiterhin die PNP nicht abonnieren... ;-)

S.T.-D. hat gesagt…

Wenn Sie die PNP nicht abonnieren, erscheint der Tölpel zukünftig jeden Tag!
Das ist eine Drohung!

cassiel hat gesagt…

... und der Bayerische Rundfunk berichtete auch schon...

Passavia hat gesagt…

Hier gibts die richtigen Insider-Infos: http://www.blog-cj.de/blog/