Dienstag, 9. September 2008

Zur Eröffnung

Eine Vorfreude in Worten

Endlich ist es da: Das neue Lochblech-Bilka.
Bilka heißt jetzt Stadtgalerie und wartet mit einem Filialisten-Angebot auf, mit dem sich nicht einmal die Innenstädte von Hoyerswerda oder Tschernobyl verstecken müssten.

Tchibo, Reno, Weltbild und wie sie alle heißen, werden bald dem Passauer und dem Rudertinger die Stadtgalerie zu dem machen, was die Fünf Höfe für den Münchner und die 5th Avenue für den New Yorker sind.

Der Betreiber hat sich Gedanken gemacht und überfordert den Bayerwaldbewohner nicht mit einem Sortiment, das nicht zu ihm passt. Und wenn der wirklich mal vernünftige Klamotten braucht, dann kann er immer noch nach Waldkirchen fahren.
Ansonsten hat man an alles gedacht. Der Tiefgaragenboden ist speziell für tiefergelegte Polos ausgelegt und bietet eine komfortable Höhe, die auch für Fendts und kleine Mähdrescher ausreichend ist. Lehmige Gummistiefel sind aufgrund der aus Freibädern bekannten, im Boden eingelassenen Wasserwannen kein Problem. Statt dem einmal ursprünglich geplanten Modelabel Zara gibt es nun eine großzügige Kunstdüngerabteilung.

Auch dem anspruchsvollen Feinschmecker wird alles geboten. Brot, Wurst, Filterkaffee oder auch mal eine Semmel mit Lachsersatz - alles da. Allerdings äußern wir diesbezüglich einen kleinen bescheidenen Nachbesserungswunsch: Nachdem wir hier in Passau und Umgebung ja auch keine Hinterwäldler mehr sind, würden wir schon gerne unsere Liebste mal ganz exotisch zum Essen ausführen. Bitte einen Dönerstand! Oder für die ganz Mutigen: einen Glutamat-Chinesen mit dieser leckeren sauer-scharfen Suppe aus der Dose.

Sonst ist aber alles super und nachdem in Passau offensichtlich massenweise Kurzsichtige leben, gibts wenigstens ausreichend Optiker.

Lochfraß und Blechschaden!
Der Filialleiter der Ein-Euro-Website Wahlinfo-Passau

Kommentare:

cassiel hat gesagt…

ROTFL

[ist eine Abkürzung aus den Anfangszeiten des Internets; Rolling On The Floor Laughing]

Anonym hat gesagt…

anonym hat gesagt, anonym hat gesagt. Was soll der Quatsch: "anonym hat gesagt"?

Die Seite hier könnte auch mal ein bißchen Glutamat vetragen.

Na, wer hat das gesagt?

bayer 4 live hat gesagt…

a recht a depp hat des gsagt!

Anonym hat gesagt…

...bewußte Falschinformation der Öffentlichkeit, bayer 4

J. Weinert hat gesagt…

Eine Zielgruppe habe ich schon ausfindig gemacht: Protestwähler.
Statt „Mitten im Herzen von Passau“ sollte der Slogan wie folgt lauten:
„Heute Hartz IV. Morgen ECE.“

Ich hätte mir ein Heim für Schwererziehbare im ECE gewünscht. Da hätte man die ZOB-Jugendlichen lockerflockig veredeln können.

Ironisch,
J. W.

Filmbefreier hat gesagt…

Ist doch schön, dass die Anonymen gar nicht so anonym sind...

...und wenn morgen im EvilCenterExpress begonnen wird, den ganzen Schamass loszuwerden, könnten sich die ZOB-Jungens doch mal solidarisch zeigen und gruppenkuschelnd zur Begrüßung vor den Eingang ein morgendlich frisches Kotzkonzert an den Tag zu legen - ist doch quasi in der Nachbarschaft! Klanglich und körpersprachlich veredeln könnte man es gut durch B-Ü-L-K-A...

Wären in dem oben vorgeschlagenen Heim auch Politiker willkommen?

Jonathan Weinert hat gesagt…

Wir arbeiten gerade das pädagogische Leitbild aus.