Mittwoch, 3. Juli 2013

Nachgerückt und durchgefallen

Oder: Braucht den Deutschland auch noch?


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das gibts jetzt nicht, oder?

k.e. hat gesagt…

Wer ist dieser Mann? Google kenntn ned.

Ismayer hat gesagt…

...doch, das geht!

Anonym hat gesagt…

Vorhergesagt und eingetroffen.

Anonym hat gesagt…

Wer Wahlwerbung für Herrn Drexler (der übrigens für Landtag und Bundestag zugleich kandidiert) machen muss, tut mir leid.

Beim Herrn Kirschner war es ja einfacher. Das dicke Ende kommt aber noch:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/ex-abgeordneter-rechnet-mit-fdp-ab-feind-todfeind-parteifreund-1.1707513

Königstreuer hat gesagt…

Der Mann ist gut, der sagt was er denkt! Einer mehr im "hohen Haus", der nicht richtig tickt.

Anonym hat gesagt…

Peinlich genug, dass so ein Mann für Max Stadler in den Bundestag nachgerückt ist.
Wenigstens hat die FDP Passau Charakter gezeigt und seine erneute Kandidatur nicht unterstützt.
@Königstreuer: Der Mann ist zu einem gut. Als abschreckendes Beispiel. Wenn der Drexler richtig tickt, dann tick ich gerne falsch.

Top Mann! hat gesagt…

Ja spinn i! Da Gerhard im Anzug. Ge leck mi am Asch. Oba wenigstens vasteh dua ihn.

Anonym hat gesagt…

Hahaha. so a dampfblauderer.

Anonym hat gesagt…

Respekt für die Stadt-FDP. Herrn Drexler nicht zu nominieren, war richtig.

Anonym hat gesagt…

Was macht denn da Willi im Bundestag?