Mittwoch, 3. Juli 2019

Ähm

Ich muss das erstmal verarbeiten, bis ich zu allem was schreiben kann.

prä

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das ist nachvollziehbar. Auch als Satiriker kann man bisweilen zuviele Steilvorlagen gleichzeitig bekommen.

Anonym hat gesagt…

Huch, hab ich was verpasst? Oder gehts eh bloß um die Demontage von "Unternehmensberater" und "Geschäftsführer" A.D. aus Schalding?

Fabrizius hat gesagt…

"Demontage"? ... würde heissen, der war schon Montiert? War er schon montiert? Mit nichten, er war es nicht. Es wird bei den schwarzen Brüdern nicht die letzte Aufregung gewesen sein.
Aber vielleicht meint der Bloginhaber, Allah sei mit ihm, eine ganz andere Baustelle.So ein bischen Aufregung in der CSU ist ja nichts besonderes. Das ist Wetterleuchten, mehr nicht.

Anonym hat gesagt…

Dem echten Tölpel ein Dankeschön für seinen Bürgerblick-Beitrag zu den Passauer Stadtmusikanten.

Ein ebenfalls Leidgeplagter

Anonym hat gesagt…

Der Schock sitzt offenbar tief. Lässt sich die Realsatire nicht mehr überbieten ... ??

Anonym hat gesagt…

Als dem Bischof gegenüber kritischer Blogger hat der Präsident sicherlich mit Interesse verfolgt, wie Herr Oster an der Spitze der Fridays-for-Future-Demonstration an der Seite "seiner" Niedernburg-Schülerinnen demonstriert hat.

Und zweifellos findet der Präsident die Reaktion der hiesigen CSU-Granden bemerkenswert. Der Landrat findet die Teilnahme des Bischofs "befremdlich", sein Sohn, der JU-Kreisvorsitzende Stefan Meyer, übte scharfe Kritik. Der Knaller ist jedoch das Zitat von Herrn Kneidinger, der für die CSU Landrat werden möchte (PNP vom 24.09.): "Es ist sicherlich berechtigt, dass Stefan Meyer die Beteiligung des Bischofs an einer Demonstration hinterfragt, zu welcher von politischen Gruppierungen wie den Grünen, den Linken und der Antifa aufgerufen wurde." Der Ekel Herrn Kneidingers vor solchen verrückten Gruppierungen wie Grünen und Linken ist spürbar.

Herr Kneidinger, der alte Nordtangenten-Spezi, hat zwar noch keine Wahl gewonnen (zuletzt Niederlage bei der Salzweger Bürgermeisterwahl), empfiehlt sich aber mit diesem Backslash in längst vergangene Zeiten zweifellos nicht für höhere Aufgaben.

wahlinfo-passau hat gesagt…

Liebe/r Anonym,

alles Thema meiner neuen Kolumne im Bürgerblick. Sobald dieser erschienen ist, werde ich sie hier online stellen.