Dienstag, 28. April 2015

GEFUNDEN!!!


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Off Topic :-)

"Etwas skurril wird es bei dem Blog “Wahlinfo Passau”. Offensichtlich hätten manche Blogger in der Provinz etwas Nachhilfe nötig – denn ohne ein Impressum kann man leicht mal abgemahnt werden… Gut, aber das “Konzept” würde mit Impressum auch nicht funktionieren – es zeigt, was Blogs in Ein-Zeitungskreisen leisten können. Ich persönlich finde es toll, wenn sich jemand aufrafft und seine Meinung kundtut – er muss auch gar nicht immer meiner Meinung sein ;) Deswegen möchte ich auch diesen Blog aufführen: www.wahlinfo-passau.blogspot.de"

Hier gefunden:
https://teresaohneh.wordpress.com/2015/04/28/blogger-aus-passau-wo-seid-ihr/

Grüße :-)

wahlinfo-passau hat gesagt…

Süß.

Anonym hat gesagt…

Wahrscheinlich kann der Präsident jetzt nicht mehr schlafen, vor lauter Angst, daß er abgemahnt wird.

wahlinfo-passau hat gesagt…

Ich weiß nur nicht, warum mein "Konzept" ohne Impressum nicht funktionieren würde.

Karl-Einz ohne H

Anonym hat gesagt…

Weil man dich sonst schon lang eingesperrt hätte, du dummer Präsident du!

wahlinfo-passau hat gesagt…

Immer noch besser als abgemahnt. Mannomann, diese Teresa ohne H ohne irn hat mich jetzt total verunsichert. Ob ich die Seite einfach schließe? Sicherheitshalber...

Anonym hat gesagt…

Mach das mal. Sicher ist sicher. Mit einer Teresa ohne H ist nicht zu spaßen.

Insider hat gesagt…

Am geilsten ist eigentlich, dass von irgendwo aus dem Off irgendeine Teresa kommt und kommentiert, als würde sie irgendwer lesen, während das hier der einzige Passau-Blog aller Zeiten ist. Und das alles nur, weil der Provinz-Präsident nicht weiß, dass man ein Impressum braucht. Shame on you and btw you can say you to me.

Wie, ich bin kein Roboter? hat gesagt…

Ad 1: Ich seh da keinen Zusammenhang und leider auch keine Ähnlichkeit bei den Fotos.
Ad 2: Nix da. Sie machen hier schön weiter!

Anonym hat gesagt…

In der Wochenendausgabe der PNP beschreibt Redakteur Christian Karl die Grünen-Stadträtin Christa Tausch folgendermaßen: „… die als äußerst gesellig geltende und deswegen als Dult-Beauftragte durchaus geeignete Christa Tausch …“

In einem Arbeitszeugnis ist das die gängige Verklausulierung für „feiern, saufen, wenig arbeiten“.

Ist das wirklich das, was über die Stadträtin kursiert?

PNP-Leser hat gesagt…

Endlich widmet sich die Lokalzeitung wieder den wichtigen Dingen des Lebens. Dank sei der Maidult, hier ersaufen die Menschen wenigstens nicht im Salzwasser, sondern im Festbier.
Wir lesen: " Es riecht auch noch nicht nach Schweiß und Bier, wie es in sieben Stunden riechen wird. Auch gut. Jetzt auf die Prominenz und die Politiker warten." Bei solchen Reportagen gruselts einem . Heiliger Franz "Danninger" hilf.

Zukunftsrat hat gesagt…

Noch grusliger ist nur noch die AS, bzw. JU. Die fühlen sich von der Stadt Passau (sic) benachteiligt, weil auf der Dult das Smartphone nicht funktioniert? Ach was. Früher, am Exerzierplatz, da gabs drei Telefonzellen. Und alle kamen blendend zurecht. Weicheier!!!

PNP-Leser hat gesagt…

Das ist noch alles nichts gegen PNP-Online. Die haben jetzt den Vogel abgeschossen und lassen ihren Nachwuchs Latrinenparolen weiterverbreiten. Wenns derzeit in Passau so windig ist, kommt das vermutlich daher, dass Hans Kapfinger in seinem Grab rotiert, mit Turbo.